The night is MINE

Da bin ich wieder! Was für ein Wochenende... ich habe eine neue Erkenntnis gewonnen! Man muss nicht ein Drittel seines Lebens verschlafen! Das habe ich mit einem Experiment rausbekommen. Also für euch:

 

Experiment 24 Stunden:

 Die beiden Probanden standen freitags um halb sieben morgens auf, gingen bis vier Uhr nachmittags in die Schule, holten sich um sechs Uhr etwas vom Burgerking, was sie um etwa sieben Uhr bei der ersten Folge (erste CD) von OC verspeisten. Und von da an ging es leicht. Man ass Daim, saure Apfelringe, Toffifee, trank Sirup und arbeitete sich langsam vor. Um halb eins Uhr morgens hatten sich noch immer keine Anzeichen der Müdigkeit gezeigt und deswegen schaute man fröhlich weiter. Um drei Uhr morgens waren die Probanden etwas groggy und deswegen schlug Proband Nr. 1 vor einen Eiskaffee zu machen. Das tat man dann auch. Die Versuchspersonen verspeisten noch Schwarzwälder Kirschtorte und schauten weiter OC. Zunehmend ruhiger. Schliesslich wartete man nur noch darauf, dass es hell werden würde. Sechs Uhr morgens verdrücke Proband Nr. 1 noch ein Stück Schwarzwälder Kirschtorte und man wartete gespannt das Ende von Oliver (den Psycho) ab. Schliesslich war es hell und nach Olivers Kollaps (CD 5) machte sich Proband 1 auf.

Jener stand bester Laune im Regen bei der Busstation, verdrängte die Uebelkeit und summte vergnügt zu Dog Problems. Zu Hause angekommen bekam die Versuchsperson vor dem Lift einen Lachflash und kam sich leicht verrückt vor. Der Proband schlief 2 Stunden und verbracht den restlichen Tag wach. 24 Stunden waren durchwacht worden. Und es war verrückt.

 

Ja, das war eine waschechte OC Session. Und während der ganzen Zeit ging es mir erstaunlich gut. Ich war lange kein bisschen müde. Ob das an dem vielen Zucker, Koffein oder meiner unerschöpflichen Energie (*räusper*) kann ich nicht sagen aber eins schon: das mach ich wieder! Ihr könnt euch gar nicht vorstellen wie toll es ist wach zu sein, wenn das ganze Land schläft. Die Strassen gehören dir, niemand steht dir im Weg, es ist ruhig und die Luft frischer. Aaah, das ist Freiheit, das kann ich euch sagen. Und für einen grössenwahnsinnigen Bösewicht wäre es auch noch sehr praktisch. Ich meine Napoleon hat auch nur 2 Stunden geschlafen. Was man in dieser Zeit alles machen kann..... denkt nur an die Möglichkeiten!

 

Aber ich sollte das wohl noch zum Experiment sagen: Liebe Kinder, macht das zu Hause bitte nicht nach. Ihr könntet einen Zuckerschock kriegen oder ihr kotzt einfach die ganze Bude voll. Die Schwarzwälder Kirschtorte war eindeutig zu viel. Und nicht jede Strasse ist in der Nacht ruhig und friedlich (vorallem nicht wenn ICH drin bin...muahaha!)

 

 


 

14.9.08 13:17

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen