Zeitungswahnsinn: WIR BRAUCHEN EINE REVOLUTION

Ich habe gerade die Zeitung von Freitag gelesen und ich bin wieder mal total durch den Wind. Was war da zuerst? Die Wahlen in Amerika. Palin, die Kampfschlampe wie sie mein Onkel nennt, spricht sich gegen die Aufklärung in Schulen aus und dieser alte Saftsack McCain lässt sich den Weg von ihr freiboxen. Ich glaube ich hätte diese Palin gestern zur Party mitnehmen sollen...

Und dann streiten sich die Ammis auch noch mit den Russen ums Oel. Wie kleine Kinder.

Dann machen sie auch noch ein riesen Aufhebens wegen CERN. "Die Welt geht zuerst in Genf unter"?! Eigentlich wäre das noch ein Glück für uns alle. Wenn die Welt demnächst wegen diesem kleinen doofen schwarzen Loch, das entstehen KOENNTE, untergehen würde, dann könnte es uns egal sein, wer Präsident wird, ob jemand aufgeklärt wird, ob Osama in den Bergen herumdopst oder wie alt Lagerfeld jetzt WIRKLICH geworden ist.

 

WAS IST IHR PROBLEM? Wenn ich die Zeitung lese muss ich einfach lachen. Wenn ich dran denke, dass meine Mutter mich morgen anschreien könnte, weil ich vergessen habe ein Glas in die Spülmaschine zu stellen muss ich lachen. Ich muss lachen wenn ich daran denke, dass sich die Amerikaner mit solchen pathetischen Reden einlullen lassen und ich währenddessen zu Hause sitze und Lateinvokabeln lerne.

 

Ueberhaupt scheint die Welt allmählich stecken zu bleiben. Während Politik immer gleich bleibt und sich nichts ändert, versucht Kunst und Mensch sich weiterzuentwickeln, aber weil es einfach schon alles mal gegeben hat wird uns allmählich langweilig. Das führt dazu, dass alle laufenden deutschen Sendungen unterbrochen werden um zu zeigen, wie Knut, der kleine Eisbär, das erste mal sein Schwimmbecken betritt. Und überall gibt es noch solche Deppen, die immer noch böse Miene beim Namen Hitler machen (Hoch Lebe Walter Moers! Die Welt bräuchte mehr von dir!). Und dann darf man natürlich nicht die Leute vergessen, die kopfschüttelnd hinter der Zeitung auftauchen und mit bedeutungsschwerer Stimme verkünden, dass die Gesellschaft den Bach runtergehe - und sich danach vor die Glotze setzen und eine Folge DSDS oder Eisenbahnromantik reinziehen.

MEINE DAMEN UND HERREN, ES WIRD ZEIT ZU HANDELN! LASST UNS EINE REVOLUTION ANFANGEN!

 

Und ihr dürft sogar eure Kleider anbehalten!

 

7.9.08 19:44

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen